Mittwoch, 20. November 2019

20.11.2019 Zwischen den Stühlen- Lesben mit Behinderung

Save the date:

(Mi) 20.11.19 um 19:00 Uhr

Zwischen den Stühlen- Lesben mit Behinderung

Lesbisch und behindert? Inzwischen nicht mehr so undenkbar wie noch vor 30 Jahren. Es hat sich einiges getan. Und dennoch: Viele finden weder in der Lesbenbewegung noch in der Behindertenbewegung ihr zuhause. Aus Angst vor zusätzlichen Diskriminierungen verschweigen viele immer noch häufig ihr Lesbisch-Sein. Und nach dem Coming-Out? Wie reagiert die Behindertenszene? Wie ist die Willkommens-Kultur in der Lesbenbewegung? Die Geschichte von Lesben mit Behinderung, behinderten Lesben, andersartigen Lesben, Krüppellesben, Lesben mit Handicap in der Lesbenbewegung seit den 1980er Jahren ist geprägt von vielen Diskussionen um das Miteinander, um Unwissenheit und Barrieren in den Köpfen. Es gab Enttäuschungen und es gibt gute Ansätze, an die sich anknüpfen lässt, wenn es darum geht, hier und jetzt Räume für alle zu schaffen, in denen sich jede Lesbe willkommen und zuhause fühlen kann.

Zur Referentin:
Martina Puschke
Projektleiterin im Weibernetz e.V. - Bundesnetzwerk von FrauenLesben und
Mädchen mit Beeinträchtigung
War in den 1990er Jahren in der Krüppellesbengruppe Köln und im
Krüppellesbennetzwerk aktiv.

Die Veranstaltung wird gebärdengedolmetscht.

Das FraZe ist weitgehend barrierefrei.
Bei Fragen oder bestimmten Anforderungen melde dich gern vorab.

Sonntag, 6. Oktober 2019

Externer Tipp: Seminar "Familie(n) unterm Regenbogen"

Externer Veranstaltungstipp:
-----------------------------------------------------
Seminar "Familie(n) unterm Regenbogen"
Termin: Donnerstag, 30.04.2020 (17:00 h) – Sonntag, 03.05.2020 (14:00 h)
Ort: Möhnesee-Körbecke (Nordsauerland), Jugendherberge Möhnesee
Hier geht es zum Anmeldeformular...
-----------------------------------------------------

Liebe Regenbogenfamilien-Engagierte,

in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsbereich Bildungs- und Vernetzungsarbeit mit dem Schwerpunkt Regenbogenfamilien von "rubicon e.V." plant die Familienbildungsstätte des PEV auch im kommenden Jahr ein verlängertes Naturerlebnis- und Austauschwochenende für (nordrhein-westfälische) Regenbogenfamilien; diesmal im nördlichen Sauerland am Möhnesee. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie unser Familienbildungsangebot in ihren Veranstaltungskalender aufnehmen und die zugehörige Ausschreibung samt Anmeldebogen an Ihnen bekannte Eltern(-gruppen/-initiativen) weiterleiten könnten, damit die Veranstaltung genauso gut besucht wird wie unser diesjähriges Pilot-Wochenende.
Zur Verlinkung können Sie auch gern folgende URL verwenden: https://pevnw.com/cms/veranstaltungen/4351/

Beste Grüße vom PEV für eine erholsame Sommerzeit …

Progressiver Eltern- und Erzieherverband (PEV) NW e.V.
Familienbildungsstätte
Hohenstaufenallee 1
45888 Gelsenkirchen
+49 (0) 209 204558 (Telefon)
+49 (0) 209 1479079 (Fax)
www.pevnw.de (Web)

Sonntag, 29. September 2019

29.09.2019 Treffpunkt transidenter Frauen

29.09.19, (So), 15-17.00 Uhr       Treffpunkt transidenter Frauen

Ab Februar 2019 treffen sich jeden 4. Sonntag transidente Frauen, um mit Erfahrungen und Informationen auszutauschen, sich kennenzulernen, zu vernetzen, zu spielen und vieles mehr.
Wer Fragen im Vorfeld hat, kann sich wenden an: mzf@fraze.de


Mittwoch, 25. September 2019

25.09.2019 Mitdenkerinnengruppe

25.09.19,(Mi), 19.00 Uhr      Mitdenkerinnengruppe


Wir treffen uns und planen gemeinsam z.B. Veranstaltungen, Aktionen, Demos und Projekte sowie Freizeitgestaltung u.v.m., um dadurch das FraZe mit aktiver Mitarbeit zu unterstützen und inhaltlich mitzugestalten. Wenn du interessiert an feministischer Arbeit bist oder eine tolle Idee hast für ein Angebot, dann bring dich ein und komm vorbei.
Du bist herzlich willkommen!

Die Termine finden in regelmäßigen Abständen statt und werden auf der Homepage, auf Facebook und im Programm Flyer und im Newsletter rechtzeitig angekündigt.
Macht mit!

Mittwoch, 18. September 2019

18.09.2019 Generationentreff – Diskussionsrunde - Lesben und Alter

18.09.19, (Mi), 19:30 Uhr      Generationentreff – Diskussionsrunde - Lesben und Alter
An jedem 3. Mittwoch im Monat findet bei uns der Generationentreff statt.
Hier sind alle Lesben willkommen, die sich generationsübergreifend austauschen möchten.

Heute: Diskussionsrunde - Lesben und Alter

Wie wollen wir Lesben unseren Lebensabschnitt des Alters leben? Was ist, wenn wir pflegebedürftig werden? Wo erhalten wir respektvolle Unterstützung und Hilfen?
Welche Vorstellungen und Wünsche haben wir?

Vorstellungen und Wünschen an den Lebensabschnitt des Alters!
Nur so können Bedarfe aufgedeckt, und älteren LSBT*I* die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben im Alter geboten werden!

gefördert durch:
            

Dienstag, 17. September 2019

17.09.2019 Lesbenitas, Lesben-Samba-Gruppe

17.09.19, (Di), ab 20:00 Uhr       Lesbenitas, Lesben-Samba-Gruppe

Die Lesben-Samba-Gruppe Lesb enitas probt regelmäßig im FraZe.

Wenn Du Interesse hast, bei den Lebenitas mitzuspielen,
dann melde Dich über die Homepage: www.lesbenitas.de .

Samstag, 14. September 2019

14.09.2019 35 JAHRE FRAZE - Das wollen wir feiern!

***Save the Date***

35 JAHRE FRAZE - Das wollen wir feiern!


am Samstag, 14.09.2019 ab 15.00 Uhr

mit Flohmarkt (sammelt schon einmal Sachen, die ihr verkaufen möchtet,
zusammen), Essen, Musik und Party.

Nähere Infos folgen.




Von 15:00 Uhr- 18:30 Uhr wird ein Tausch/Trödel/Flohmark im FraZe stattfinden - bei schönem Wetter im Hof draußen und bei schlechtem Wetter drinnen in der Bogefabrik. Wer einen Stand machen möchte, melde sich bitte unter fraze@fraze.de oder telefonisch unter 0521/68667 bis spätestens zum 06.09.19. Gegen eine Spende können sich interessierte Frauen bei uns anmelden.

14.09.2019 35 Jahre Frauenkulturzentrum - wir haben was zu feiern!

35 Jahre Frauenkulturzentrum - wir haben was zu feiern!

Das FraZe ist 35 Jahre alt geworden.

Im Kampf um die Gleichberechtigung waren wir 1984 angetreten, die vielfältigen kulturellen Interessen von Frauen zu unterstützen und/oder kulturelle Aktivitäten zu initiieren. Unsere Einrichtung ist eine freie Begegnungsstätte für Frauen aller sozialen Schichten, mit unterschiedlichsten Hintergründen und Altersgruppen im Raum Bielefeld und Umgebung – bis heute.

Wir können voller Stolz auf eine erfolgreiche Zeit mit euch zurückblicken. Euer Engagement hat das FraZe erst überall bekannt gemacht und ist das geworden, wofür wir einst angetreten sind: Ein Treffpunkt für alle Frauen jeglicher sexueller Orientierung, Herkunft sowie inter- und transgeschlechtlicher Identität; zum Austauschen, Kennenlernen neuer Frauen, für Lesungen, Ausstellungen, für selbstorganisierte Gruppen und ja, auch für Partys.

Heute hat sich unser Angebot wesentlich erweitert. Ob es um Fragen der Gleichberechtigung, Gewalterfahrung, um Outing- oder Transberatung oder um frauen-politische Diskurse geht: Seit 35 Jahren sind wir EINZIG nicht ARTIG in unserer Region und wir haben noch immer nicht genug!


Die Party steigt am 14.09.2019 ab 20:00 Uhr. Vorher machen wir ab 15:00 einen Tausch-/Flohmarkt mit Nabila (Crazie Nabz), Hip-Hop-Künstlerin aus Bielefeld und danach gibt’s ab 18:00 frisch Gegrilltes vom Rost.


Und jetzt: Schmeißt euch in Schale und dann heißt es: Antanzen!

Dafür haben wir zwei Frauen als DJane engagiert, die uns bis spät in die Nacht musikalisch mit fetzigem Sound begleiten werden.


Der Eintritt für die Party ab 20:00 beträgt 7 € und ermäßigt 5 €.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen!

Euer FraZe-Team

Hier der Flyer zum Download

Freitag, 13. September 2019

13.09.2019 Kneipe "Hoch die Hände – Wochenende"

13.09.19 (Fr), ab 18.00 Uhr      Kneipe "Hoch die Hände – Wochenende"

An jeden zweiten Freitag im Monat möchten wir mit der "Wochenendkneipe" gemeinsam das Wochenende einläuten.
Du kannst hier mit anderen Frauen Kicker und Darts spielen.
Vielleicht hast du Lust etwas zu lesen, zu Quatschen oder dich mit einem Getränk gemütlich ins Wochenende fallen zu lassen …

Mittwoch, 11. September 2019

11.09.2019 Feministisches Café

11.09.19, (Mi), 19.00 Uhr      Feministisches Café

Neu: An jedem 2. Mittwoch im Monat findet das feministische Cafè wieder statt. Zunächst wollen wir uns einen Überblick der unterschiedlichen Epochen der Frauenbewegung zuwenden und Themen sammeln, die uns interessieren. Von den Anfängen bis hin zu den relevanten Themen und Alltagserfahrungen. Wenn du Interesse hast, dich mit feministischer Thematik zu beschäftigen und auszutauschen, dann bist du herzlich willkommen.

gefördert durch:
            

Dienstag, 10. September 2019

10.09.2019 "Late Bloomers" - (Coming-out) Gruppe für Neu-Lesben ab 35

10.09.19, (Di), 20.00 Uhr      "Late Bloomers" - (Coming-out) Gruppe für Neu-Lesben ab 35

"Ich habe mich in eine Frau verliebt und will meine sexuelle Identität leben" - vor dieser Erkenntnis stehen Frauen/Lesben mit heterosexueller Vergangenheit – genannt "Late Bloomers" - und suchen Gleichgesinnte mit denen sie sich austauschen können. Diese moderierte Gruppe ermöglicht einen Austausch zu Themen wie: Wie sag ich es meinem Mann/ meinen Kindern, wie reagiert der Freund_innenkreis, jahrelanges Doppelleben u.v.m.
Interessierte kommen einfach oder melden sich vorab unter lesbenberatung@fraze.de
 

"Dopppelkopf für Jedefrau" fällt vermutlich bis zum Jahresende aus!

Wichtiger Hinweis:
------------------------------------------------------
Die Veranstaltung "Dopppelkopf für Jedefrau" (Jeden 1. Mittwoch im Monat) fällt für dieses Jahr voraussichtlich aus, die Verantwortliche ist leider im Krankenhaus und es wird länger dauern. Sollten sich Interessentinnen oder Frauengruppen finden die zusammen Doko spielen möchten, bitte meldet Euch im Fraze-Büro, dann kann dieser Termin genutz werden. Sonst muss Doko leider vorerst pausieren...

Montag, 9. September 2019

09.09.2019 Buchvorstellung, Lesung und Diskussion mit Pia Thilmann

09.09.19, (Mo), 19.00 Uhr       Buchvorstellung, Lesung und Diskussion mit Pia Thilmann "Butches. Begehrt und Bewundert."

(zum Lesbenstammtisch)



Die sichtbarste Lesbe ist noch immer die Butch! Ob mit Motorradjacke oder Sakko, ob Herrenschnitt oder Undercut, stets weiß sie (nicht nur) die Lesbenwelt zu begeistern oder polarisieren – durch ihr wahrlich undamenhaftes Erscheinungsbild, ihr selbstbewusstes Auftreten sowie ihr stets souveränes Infrage-Stellen gesellschaftlicher Normen von Weiblichkeit und Frausein.

Solange Lesben in der Gesellschaft bewusst sichtbar sind, so lange gibt es Kesse Väter, Dykes und Butches!

Ihre Erscheinungsformen können Begehren, Bewunderung, aber auch Ablehnung und Diskriminierung hervorrufen. Und ganz sicher bieten Butches eine wunderbare Projektionsfläche für eine Bandbreite von Emotionen.
Es lebe die Butch!

Pia Thilmann stapft als Butch durch Kreuzberg, und will die Butches in der Welt sehr dringend feiern. Deswegen musste ein Buch her voll mit prächtigen Bildern und einer breiten Sammlung Texten zum Thema, das erstmals auf Deutsch und ganz fokussiert bearbeitet wird. Im nächsten Jahr soll es einen Butchkalender geben, der derzeit in Arbeit ist, einmal im Jahr Butchpicknick in Berlin - hoffentlich noch viele andere Ideen und Aktionen, hier und überall.


 gefördert durch:
                         

Sonntag, 8. September 2019

08.09.2019 Spielenachmittag

08.09.19,(So), 15.00-17.00 Uhr     Spielenachmittag


Gemütliches Beisammensein mit Spaß am Spielen.

Wir treffen uns um 15:00 Uhr im Fraze um gemeinsam Gesellschaftsspiele zu spielen. An neuen oder mitgebrachten Spielen sind wir immer interessiert. Doppelkopf (jeden ersten Mittwoch im Monat) wird nur gespielt, wenn sich keine der anwesenden Frauen ausgeschlossen fühlt.

Bitte seht vor jedem Termin auf unserer Homepage nach, denn im Sommer finden die Spiele möglichst im Freien statt, oder es kann auch mal sein, dass ein Termin abgesagt wird aus beruflichen Gründen der Kursleiterin.

Freitag, 6. September 2019

06.09.2019 Klön- und Kulturtreff für Frauen +/- 60

06.09.19,(Fr), 10.30 Uhr       Klön- und Kulturtreff für Frauen +/- 60

Jeden 2. Dienstag im Monat, 10.30 Uhr treffen wir uns bei Kaffee und Tee im Frauenkulturzentrum. Dabei wollen wir Interessen austauschen und gemeinsam Unternehmungen planen. Dies kann ein Besuch von besonderen Orten oder aktueller kultureller Veranstaltungen sein.
Jede Frau ist zu unserem kostenlosen Treffen herzlich willkommen.

Achtung: Diesmal Freitag!

Donnerstag, 5. September 2019

Kaffeeklatsch und Kultur

Neu Donnerstags, ab 13:00 Uhr



Jeden Donnerstag ab 13:00 Uhr findet ein kulturelles Zusammensein in den Räumlichkeiten des Frauenkulturzentrums statt. Willkommen sind alle geflüchteten Frauen, Mädchen und Jungen (bis zu 12 Jahren) sowie Bielefelderinnen, die an einem kulturellen Austausch interessiert sind. Für unser leibliches Wohl wird gesorgt mit Kaffee, Tee und einem späten Frühstück. Wir üben uns in der deutschen Sprache, erzählen aus unserem Leben, diskutieren über viele Themen, Picknicken auch mal im Park u.v.m.


Das Angebot ist kostenlos.

Termine im September:
05.09.19
12.09.19
18.09.19
26.09.19



gefördert von:

Dienstag, 3. September 2019

03.09.2019 Lesbenitas, Lesben-Samba-Gruppe

03.09.19, (Di), ab 20:00 Uhr       Lesbenitas, Lesben-Samba-Gruppe

Die Lesben-Samba-Gruppe Lesb enitas probt regelmäßig im FraZe.

Wenn Du Interesse hast, bei den Lebenitas mitzuspielen,
dann melde Dich über die Homepage: www.lesbenitas.de .

Samstag, 31. August 2019

Externer Tipp: Umfrage LSBT*I*, besonders Lesben für Umfrage gesucht

Bisher ist nur wenig über die Situation älterer LSBT*I* in Bielefeld bekannt!
Helfen Sie mit, das zu ändern!
Sie sind 60 Jahre alt oder älter und wohnhaft in Bielefeld?
(Hinweis: gerne auch schon ab 55 Jahre alt!)
Nehmen Sie teil an einem kurzen Interview zu Ihren Vorstellungen und Wünschen an den Lebensabschnitt des Alters!
Nur so können Bedarfe aufgedeckt, und älteren LSBT*I* die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben im Alter geboten werden!

Wie können Sie teilnehmen? Nehmen Sie Kontakt auf zu:
BieQueer (vertreten durch Peter Struck, telefonisch: 0521 13 33 88 oder per Mail: info@biequeer.de
oder: Vera Düpjohann (per Mail: v.duepjohann@uni-bielefeld.de)

Es handelt sich hierbei um eine studentische Forschungsarbeit an der Universität Bielefeld in Kooperation mit der Stadt Bielefeld und BieQueer. 
Alle Daten werden anonym und vertraulich behandelt und Ethik- und Datenschutzrichtlinien eingehalten.
Weitere Informationen bei Kontaktaufnahme.